Lad auf, weil du es dir wert bist

Hey du,
nichts nervt mehr, als wenn der Akku meines Handys gerade dann leer geht, wenn ich ihn am dringendsten brauche. Auch wir Menschen haben nicht unendlich Power und brauchen deshalb von Zeit zu Zeit auch mal ne Pause. Deshalb habe ich heute 7 Tipps für euch, um wieder zu neuer Kraft zu kommen.

#1 Überleg mal, mit welchen Menschen du täglich zu tun hast: deine Clique, deine Eltern, Klassenkameraden, ... Wer davon gibt dir Kraft, baut dich auf, ermutigt dich? Auf welche drei Menschen möchtest du auf keinen Fall verzichten? Lass dir die Zeit mit diesen Menschen nicht von halbherzigen Begegnungen rauben. Klar brauchst du auch Räume für Menschen, die dir nicht so nahe stehen, die mitunter deine Unterstützung und Energie brauchen. Sammle bewusst Kraft dafür in den Beziehungen mit deinen engsten Freunden.

#2 Chill out! Häng einen Samstag lang nur ab und genieß ganz bewusst das faule Leben - zum Beispiel draußen auf der Wiese mit einem leckeren Eis und einem spannenden Buch oder drinnen auf der Couch mit einer Tüte Chips und deiner aktuellen Lieblingsserie oder deinem neuen Computerspiel. Das Lernen und die anderen lästigen Aufgaben können auch mal warten.

#3 Von wegen "Sport ist Mord" - Bewegung tut gut und gibt Power. Manche gehen skaten, andere sind die totalen Wasserraten. einige lieben das gemeinsame Fußballspielen, andere gehen lieber alleine im Wald laufen. Welcher Sport passt zu dir? Wenn du "deine Sportart" noch nicht gefunden hast, dann starte doch bis zu den Herbstferien deine eigene Bewegungs-Challenge und probiere regelmäßig an einem festgelegten Tag eine andere Sportart aus. Trau dich ruhig auch mal was verrücktes zu machen ; )

#4 Mach ein Experiment - zum Beispiel ganz old-school ein handyfreier Nachmittag in der Woche? Einfach mal ein paar Stunden ohne WhatsApp, Snapchat und Instagram. Lass bewusst Handy, Laptop und Fernseher aus und nimm dir Zeit nur für dich, zum Schreiben, lesen oder Dinge zu tun, für die du sonst keine Zeit hast.

#5 Vorfreude ist die schönste Freude. Lege jeden Monat ein paar Euro von deinem Taschengeld zur Seite und gönn dir nach einiger Zeit etwas, das du dir sonst nicht einfach kaufen würdest: Das angesagte Game, das schicke Kleid oder die coolen Sneaker.

#6 Schluss mit dem Nebenbei-Futtern beim Fernsehen. Genieß ganz bewusst dein Lieblingsgericht und versuche alle Zutaten rauszuschmecken. Am leckersten ist das Essen selbstgemacht und an einem schön gedeckten Tisch. Was natürlich auch nicht fehlen darf: Deine Freunde. Kocht zusammen und esst gemeinsam mal wieder so richtig gut. Noch eine chillige Playlist und der Abend ist perfekt.

#7 Gott ist der Energiespende Nummer 1. Probier es doch mal mit einer festen Verabredung mit Gott in deinem Terminkalender. Such dir deinen Lieblingsplatz zu Hause oder geh raus in die Natur, schnapp dir deine Bibel oder eine Gitarre (Für alle Lobpreisfans unter euch inklusive mir. Wenn ich doch nur Gitarre spielen könnte ; )  und los geht´s zum Lieblingsakkuauffüllen bei Gott, der uns mehr liebt als jeder andere auf der Welt.

Vielleicht probierst du ja mal den einen oder anderen meiner Vorschläge aus. Wenn du noch andere Tipps zum Akkuauffüllen hast, teile sie doch mit mir und den anderen Lesern in den Comments. Bis morgen.

Be blessed
Manuel

Bildquelle: http://praise-poster.de/

Kommentare

Das könnte dich auch interessieren

Chill mal deine Basis

M E H R von Ihm (TDW 21/2018)

Fight your fears (TDW 22/2018)