Holy is his Word

Lesedauer: 3min

Warum ich leidenschaftlich gerne in der Bibel lese

"Lies die Bibel jeden Tag - wenn du wachsen willst." Diesen Klassiker kennt wohl jeder. Klar las auch ich in der Bibel. Doch genausogut hätte ich den Vokabelteil meines Englischbuches lesen können. Ich merkte mir beim Bibellesen genauso wenig, wie  beim Versuch, die Vokabeln  mittels Durchlesen auswendig zu lernen.

Hey du,
im Englischen gebraucht man den Ausdruck "to learn by heart", wenn man etwas auswendig lernt. Das Gelernte mit dem Herzen aufnehmen. Das fehlte mir total. Ich war gelangweilt. Ich las zwar in der Bibel, schöpfte aber nicht aus der Quelle Gottes Wortes. In Gedanken war ich meist schon bei meinem nächsten Tagespunkt. Irgendwann entschied ich mich, beim Bibellesen mit meinen Gedanken auch beim Bibellesen zu bleiben.

Ihn kennenlernen ...
Stück für Stück anderte sich so mein Blick. Ich wollte Ihn kennenlernen. Klar - ich kann Gott in Liedern und im Gebet begegnen. Auch mein Pastor kann mir am Sonnatg aus der Bibel vorlesen und den Bibeltext auslegen. Doch mal ehrlich: Nichts ist so gut, als Information aus erster Hand. Diese bekomme ich nur in seinem Wort. Ich fing also an, mich durchs Alte Testament zu arbeiten und machte dabei auch keinen Bogen um die langen Geburtsregister ; ) Ich las die Geschichten, die ich schon oft gehört und gelesen hatte. Aber: Ich las sie wie ein spannendes Buch.
Ich fieberte zum Beispiel vor kurzem mit Nehemia mit: Israel war besiegt und die Juden als Gefangene in andere Länder verschleppt worden. Da fasste sich Nehemia ein Herz, betete zu Gott und legte sich sogar mit dem König an. Einem König, dem er in der Verbannung dienen musste. Hätte ich den Mut gehabt? Was passierte jetzt mit dem mutigen Nehemia, der doch eigentlich nur ein Diener in der Fremde war? Nahm der König ihn jetzt gefangen oder würde etwas noch schlimmeres passieren?

... und sich erfüllen lassen
Hammer! Gott erhörte Nehemias Gebet und der König ließ ihn ziehen. Ja, er gab ihm sogar noch die Vollamcht mit, damit er Material für den Wiederaufbau von Jerusalem erhalten konnte. Unglaublich, was Nehemia mit Gott erlebt hat!
Ja, so lese ich heute
die Bibel. Ich erlebe die Story noch einmal bewusst mit. Die Bibel ist mehr für mich, als eine Schriftsammlung. Sie ist die Geschichte Gottes mit uns Menschen. Wenn ich von so krassen Gebetserhörungen, wie von Nehemia lese, dann macht mir das Mut, auch selber voller Vertrauen zu beten und von Gott alles zu erwarten. Mich begeistert sein Wort. Ich will dieses Wort immer mehr in meinem Herzen erfassen und davon motiviert, Gottes Liebe an andere Menschen weitergeben.

Be blessed
Manuel


Meine Schritte
# Nimm dir Zeit, mit voller Aufmerksamkeit einen Bibeltext zu lesen.
# Sei aufmerksam für die großen Wunder, die Gott bereits im Leben von Menschen und ganzen Völkern getan hat.
# Bitte Gott und bereite dich gleichzeitig darauf vor, dass er heute auch mit dir Großes vorhat.


P.S: Hey ihr, bald will ich mal einen Post über Nachfolge konkret schreiben uns was Nachfolge für verschiedene Leute bedeutet. Deshalb meine Bitte an euch: Macht euch kurz Gedanken, was Nachfolge für euch bedeutet uns schreibt es mir per Mail oder WhatsApp. Meine Kontaktdaten findest du unter "Über mich". Danke fürs mitmachen.


Bildquelle: http://www.365worshipproject.com/

Kommentare

Das könnte dich auch interessieren

Der Moment, wenn nichts mehr geht (TDW 41/2018)

Auf welche Stimme hörst du?

Bin ich zu schlecht für Gott? (TDW 43/2018)