From the inside out (TDW 13/2017)

Lesedauer: 5min

Jesus will uns von innen heraus verändern

Jesus will dich von Innen heraus verändern. Er will, dass du nicht mehr als Kopie leben musst, dass du authentisch leben kannst. Masken fallen lassen und von Gott verändert werden. Das heißt es, dein Sein scheinen zu lassen und aufzuhören, sich selbst zu fälschen.

25 Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr reinigt das Äußere eurer Becher und Schüsseln, ihr Inhalt aber zeugt von eurer Raubgier und Maßlosigkeit.
26 Du verblendeter Pharisäer! Sorg zuerst dafür, dass der Inhalt des Bechers rein ist, dann wird auch das Äußere rein sein."
(Matthäus 23, 25-26)
 
Hey du,
Kennst du das auch, dass wir uns oft total abhängig davon machen, was andere Leute vielleicht über uns denken? Bis zu einem gewissen Maß ist das ja auch total normal, dass wir auf sowas achten. Aber oft übertreiben wir es glaube ich auch. Wir lassen uns von dem leiten, was wir denken, was andere über uns denken könnten und machen uns davon abhängig. Dabei denken wir ja nur, dass sie es denken.
  
Warum setzten wir jeden Tag aufs Neue eine Maske auf?
So oft setzten wir eine Maske auf. Wir verhalten uns irgendwie freundlicher, chilliger, cooler, lässiger oder sonst was um besser auf andere zu wirken. Dabei ist da viel mehr Schein als Sein dabei. Und ohne dass wir es merken, fälschen wir uns anstatt als wir selbst zu leben. Und ich frage mich einfach: Warum machen wir das ganze? Warum setzten wir jeden Tag aufs Neue diese Maske auf?
Und vor allem, was sagt Jesus dazu? Das ist nämlich kein Problem, das es nur im 21. Jahrhundert gibt, sondern schon zur Zeit von Jesus gab es Menschen, die ein Meister darin waren, sich selbst zu fälschen und ein Leben zu leben, das mehr Schein als Sein war. Und das interessante ist: "Zu allen Menschen ist Jesus total freundlich und begegnet ihnen mit Liebe, aber diesen Menschen begegnet Jesus ziemlich hart und geht voll zur Sache. Er sagt: "Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr reinigt das Äußere eurer Becher und Schüsseln, ihr Inhalt aber zeugt von eurer Raubgier und Maßlosigkeit. Du verblendeter Pharisäer! Sorg zuerst dafür, dass der Inhalt des Bechers rein ist, dann wird auch das Äußere rein sein." (Matthäus 23,25-26)

Ein Schlüssel zur Freiheit
Das ist eine richtige Drohung. Jesus sagt: "In eurem Leben, da ist viel mehr Schein als Sein." Ihr gebt etwas vor, das es gar nicht gibt. Ihr tragt Masken und gebt vor, jemand zu sein, der ihr gar nicht seid. Jesus verwendet hier ein Bild, das für uns alle total nachvollziehbar und präsent ist. Ein Bild vom Spülen, vom Abwasch. Es ist doch total klar, dass man zuerst das innere eines schmutzigen Tellers reinigen muss und dann wird sich das Äußere da auch irgendwie anpassen und auch sauber werden. Ich glaube, dass das ein Schlüssel ist wie wir frei von unseren Masken werden können. Wie wir frei davon werden, uns selbst zu fälschen. Jesus will uns von innen nach außen verändern. "From the inside out", heißt es in einem Lied von Hillsong Younited. Wenn wir von Innen verändert werden, wird das automatisch auch nach Außen dringen und unser Verhlaten und Handeln beeinflussen.

Wie Gedanken unser Verhalten prägen
Wir denken zu jeder Zeit. Jetzt. Nachher. Einfach immer. Der Ursprung deines gesamten Handeln und Verhaltens sind deine Gedanken, ob bewusst oder unbewusst. Der Knackpunkt für Veränderung liegt also in unseren Gedanken. Jesus meinte selbst: „Wie der Mensch in seinem Herzen denkt, so redet er.“ (Matthäus 12:34). Unser Handeln basiert auf unseren Gedanken, also sind sie auch der Ursprung aller Veränderung. Dabei spielen positive Erfahrungen eine große Rolle. Sie besitzen die Macht, dem Kreislauf eine neue Richtung zu geben. Steffen Kirchner schreibt in seinem Buch Totmotiviert: "„Umprogrammieren“ kann man diese psychischen Automatismen bei sich und anderen allerdings nicht durch Belehrung, Bestrafung oder Beschulung. Es gelingt vielmehr dadurch, dass man dafür sorgt, dass ein Mensch neue – und zwar positivere – emotionale Erfahrungen macht als bisher."

Lass dich durch ihn transformieren
Lass mich dir eine Frage stellen: Warum ist es so kraftvoll, regelmäßig Zeit in Gottes Gegenwart zu verbringen? Genau deswegen! Wenn wir uns täglich Zeit für Gebet und Bibellesen reservieren, und unseren Alltag mit Gott teilen, wird er uns Erfahrungen schenken, die alles übertreffen! Er wird uns seine Liebe offenbaren, und wie werden Tag für Tag mehr davon erkennen, wie Gott ist. Wir werden Erfahrungen machen, die unsere Gedanken prägen. Gedanken, die sich auf unsere Gefühle abfärben. Gefühle, die unsere Haltungen und Einstellungen bestimmen und letztendlich unser Verhalten, unser Leben verändern. Dabei ist die Person, welche uns die Erfahrungen schenkt, das Ziel unserer Veränderung. Jesus Christus! Es ist seine Gnade, die uns verändert.
Ich möchte dich motivieren, deine Zeit mit Jesus wieder neu zu beleben. Nimm dir täglich vielleicht 20 Minuten Zeit und erlebe, wie Jesus dich durch seinen Geist transformiert. Wie er dich von innen nach außen verändert! Vielleicht ist es an der Zeit, deinen Bibelleseplan neu zu starten, deinen Lobpreis zu entfachen oder im Gebet durchzubrechen. Vielleicht ist es an der Zeit. Vielleicht ist es deine Zeit.

Lass dein Sein scheinen
Die Challenge für heute ist: Lass dein Sein scheinen. Lass deine Masken vor Gott und den Menschen fallen und lass Gott dein Sein verändern, lass ihn in dein Herzen und erfahre wie er dich von innen heraus verändert! Geh heute zu Gott und beschäftige dich damit, wer du innerlich wirklich bist. Lass ihn dein Herz erneuern. Wenn dein Herz ein Neues ist und du neues, ewiges Leben, von Gott geschenkt bekommen hast, dann verpricht das, dass das auch nach außen drängen wird. Es wird nicht nur deine Gedanken sondern auch dein Handeln und wie du auf andere Menschen wirkst verändern. Es wird dich befreien von deinen Masken, du brauchst dein echtes Ich nicht mehr zu verstecken, du kannst frei leben. Denn du bist ein Königskind. Du bist ein grenzen- und bedingungslos geliebter Sohn und Tochter Gottes! Du hast einen Vater im Himmel, der dir den Rücken deckt, der zu dir steht und der dich aus ganzem Herzen liebt. So wie du bist. Wenn du das für dich angenommen hast, dann ist es nicht mehr wichtig, was andere über dich denken, dann wird es dir nur noch darum gehen, was Gott über dich denkt. Und er denkt gut über dich! Lasst uns als on4u-Community authentisch leben. Lasst uns als geliebte Kinder dessen leben, der uns erschaffen hat und der einen Plan für unser Leben und diese Welt hat!

Be blessed
Manuel


P.S. Egal wo du diesen Post gerade gelesen hast, ich möchte dich ermutigen, dass du ne Minute die Augen zumachst und Gott bittest, dir die Augen zu öffnen. Die Augen zu öffnen, für die Lebensbereiche, in denen du am Fälschen bist, in denen du als Kopie lebst und dass du ihn bittest, dich von Innen nach außen zu verändern. Ich wünsche dir noch einen richtig schönen Tag und Gottes Segen bei allem, was du heute tust!





Bildquelle: https://instaliga.com/youversion

Kommentare

Das könnte dich auch interessieren

Was ist das Evangelium? (TDW 17/2018)

Auf zu neuen Ufern

Bereit für den Moment?